Neues aus der PRIO1-Community – Das ist passiert und das erwartet euch!

vor etwas mehr als zwei Monaten fand unser PRIO1 Live Event statt. Für alle, die die Atmosphäre noch einmal aufschnappen möchten, geht es hier zu Eindrücken und Resultaten: prio1-klima.net/live

Aber wie geht es jetzt weiter? Die PRIO1-Community erwartet auch in der zweiten Jahreshälfte einige Highlights, denn nach unserem Event ist einiges passiert: neue Mitglieder konnten voller Motivation einsteigen, Ideen entwickeln sich weiter, Türen haben sich geöffnet und Pläne werden geschmiedet. Damit ihr auf dem aktuellen Stand seid geben wir euch hiermit ein kleines Update und einen Überblick über aktuelle und künftige Ereignisse.

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!
Nach der Übergabe unserer PRIO1 Agenda an die Bundestagsabgeordnete Isabel Cademartori geht es für die PRIO1-Community vom 9.-11. Oktober nach Berlin, um der Einladung in den Bundestag nachzukommen. Der Bundestagsbesuch findet am 10.10. statt, für die weitere Zeit sind tolle Programmpunkte in Planung. PRIO1 übernimmt dabei Fahrt- sowie Übernachtungskosten.

Ihr möchtet dabei sein?
Als PRIO1-Mitglied seid ihr herzlich eingeladen euch zu bewerben. Schreibt uns bis einschließlich Sonntag, den 21.8.2022 eine Mail mit einem Motivationsschreiben an hallo@prio1-klima.net.

Hier geht’s zum Infoblatt. Wir freuen uns auf euch und eure Bewerbungen!

PRIO1-Evaluation – Für die Entwicklung unseres Netzwerks
Im Zuge unseres ersten großen Live-Events haben wir eine Evaluation durchgeführt, um sowohl den Status Quo als auch Zukunftsvisionen zu erfassen. Die Evaluation dient nun der Reflektion über unsere vergangenen Projekte und Events sowie über unsere aktuelle Ausrichtung. Zusätzlich konnten wir einiges über Wünsche und Erwartungen unserer Teilnehmer*innen lernen, was uns nun bei zukunftsgerichteten Ideen und Wachstumspotenzialen bezüglich der Community weiterhilft. Außerdem konnten wir auch die Demografie unserer Community ermitteln. Einige Daten machen Lust auf mehr – die Atmosphäre unseres Events wurde beispielsweise sehr positiv bewertet.

Ihr habt etwas, das euch auf dem Herzen liegt oder Anmerkungen für die PRIO1-Community. Für Feedback und Anregungen sind wir stets dankbar. Schreibt uns in der Community oder an hallo@prio1-klima.net

Planungsteam
Die gewonnene Motivation des Events konnten bereits einige Teilnehmenden mitnehmen. Unser Planungsteam hat daher nicht nur Zuwachs bekommen, sondern trifft sich auch wieder regelmäßig.

Alle 14 Tage finden wir uns in der Planungsteam-Gruppe im Community-Bereich zusammen. Aktuell geht es vor allem um die Planung und Durchführung kleinerer Events, wie beispielsweise ein Community-Treffen, in der zweiten Jahreshälfte. Auch das große Event für 2023 wird bereits angesprochen, sodass erste Planungsschritte eingeleitet werden können. Ihr wollt Teil dessen werden und coole Programmpunkte mitbestimmen? Dann schnuppert doch mal rein: Das nächste Treffen findet am 17.08. von 18.15-19.15 Uhr statt, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Infos zum Planungsteam findet ihr außerdem hier.

Praktikant*in gesucht!
Mit Marius konnten wir dieses Jahr den ersten PRIO1-Praktikanten bei uns beschäftigen. Für die Zeit vor und nach unserem großen Event nächstes Jahr suchen wir erneut Unterstützung. Ihr habt Lust auf ein 3-6 monatiges Praktikum und wollt hinter die Kulissen von PRIO1 und der KLIMA ARENA blicken? Ihr wisst schon wie es läuft: wer jemanden kennt, der jemanden kennt… wir freuen uns auf viele spannende Bewerbungen!

Hier findet ihr alle Infos.

Wir, die PRIO1-Community, sind motiviert, gemeinsam an den Zukunftskonzepten für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft zu arbeiten!

Wenn auch ihr Teil unseres Klima-Netzwerkes werden und Ideen und Konzepte einbringen und umsetzen möchtet, registriert euch bei der PRIO1-Community!

Wenn ihr mehr über PRIO1 erfahren und immer auf dem Laufenden bleiben möchtet, folgt uns gerne auf Instagram! @prio1_klima

3
0
  • Marie Klaehn

    Marie war Werkstudentin und somit für über ein Jahr Teil des Projektteams von PRIO1. Als sie von der freien Stelle erfuhr, war ihr sofort klar, dass sie bei diesem Projekt unterstützend mitwirken möchte. Marie ist der Meinung, dass sich gerade junge Menschen wie sie für den Klimaschutz einsetzen sollten. Die jüngeren Generationen sind schließlich diejenigen, die ansonsten mit den Folgen des Klimawandels leben müssten. Sie glaubt, dass wir jetzt die Weichen für unsere Zukunft stellen sollten und das gemeinsam am besten funktionieren wird.

    Wissenschaftlerin mit Weltkugel in Reagenzglas

Weitere Beiträge